Die Ausbildungsklassen

Klasse Mofa

Was darf ich mit der Klasse fahren?

  • einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor
  • maximal 25 km/h bbH
  • Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor

Ausbildung

Theorie
Allgemeiner Teil:   mind. 6 Doppelstunden
Praxis
90 Minuten Grundausbildung

Prüfung

Theorie
20 Fragen (Nicht mehr als 7 Fehlerpunkte)

Praxis
entfällt

Antragstellung
Beim Straßenverkehrsamt des Wohnsitzes
Beim Bürgerbüro des Wohnsitzes

Checkliste

  • Mindestalter 15 Jahre
  • Passbild nach "Biometrischer Norm"
  • alle weiteren Dokumente gibt es in der Fahrschule
Klasse AM

Was darf ich mit der Klasse fahren?

Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit bbH max. 45 km/h
  • bei elektrischer Antriebsmaschine Nenndauerleistung höchstens 4 kW
  • bei Verbrennungsmotor Hubraum max. 50 cm³
Krafträder bbH max. 45 km/h, die Merkmale von Fahrrädern aufweisen (Fahrräder mit Hilfsmotor)
  • Elektromotor oder Verbrennungsmotor mit max. 50 cm³ Hubraum
Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h
  • Hubraum bei Fremdzündungsmotoren höchstens 50 cm³
  • bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW
  • bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW
vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h
  • Hubraum bei Fremdzündungsmotoren höchstens 50 cm³
  • bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW
  • bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW
  • Leermasse max. 350 kg (bei Elektrofahrzeugen ohne die Masse der Batterien)

Ausbildung

Theorie
Allgemeiner Teil:   mind. 12 Doppelstunden
Klassenspezifisch:   2 Doppelstunden


Praxis
Übungsstunden (abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)

Prüfung

Theorie
Bei Ersterteilung:   30 Fragen (Nicht mehr als 10 Fehlerpunkte)
Bei Erweiterung:   20 Fragen (Nicht mehr als 6 Fehlerpunkte)
Praxis
Dauer mindestens:   45 Minuten
Prüfungsinhalte:
  • Sicherheitskontrolle
  • Fahren überwiegend innerorts
Antragstellung
Beim Straßenverkehrsamt des Wohnsitzes
Beim Bürgerbüro des Wohnsitzes

Checkliste

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Kurs: „Sofortmaßnahmen am Unfallort“
  • Sehtest (nicht älter als 1 Jahr)
  • Passbild nach "Biometrischer Norm"
  • Personalausweis
  • alle weiteren Dokumente gibt es in der Fahrschule
Klasse A1

Was darf ich mit der Klasse fahren?

Krafträder (auch mit Beiwagen)
  • Hubraum max. 125 cm³
  • Motorleistung max. 11 kW
  • Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern
  • Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren
  • bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h
  • Motorleistung bis max. 15 kW

Eingeschlossene Klassen

  • AM

Ausbildung

Theorie
Allgemeiner Teil:   mind. 12 Doppelstunden (Erweiterung 6 Doppelstunden)
Klassenspezifisch:   4 Doppelstunden
Praxis
Überlandfahrten:   mind. 5 Stunden
Autobahn:   mind. 4 Stunden
Nachtfahrten:   mind. 3 Stunden
Zuzüglich Übungsstunden (abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)

Prüfung

Theorie
Bei Ersterteilung:   30 Fragen (Nicht mehr als 10 Fehlerpunkte)
Bei Erweiterung:   20 Fragen (Nicht mehr als 6 Fehlerpunkte)


Praxis
Dauer mindestens:   45 Minuten
Prüfungsinhalte:
  • Sicherheitskontrolle
  • Fahren innerorts
  • Fahren außerorts
  • Autobahn / Kraftfahrstraße
Antragstellung
Beim Straßenverkehrsamt des Wohnsitzes
Beim Bürgerbüro des Wohnsitzes

Checkliste

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Kurs: „Sofortmaßnahmen am Unfallort“
  • Sehtest (nicht älter als 1 Jahr)
  • Passbild nach "Biometrischer Norm"
  • Personalausweis
  • alle weiteren Dokumente gibt es in der Fahrschule
Klasse A2

Was darf ich mit der Klasse fahren?

  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW
  • Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 kW/kg

Eingeschlossene Klassen

  • AM
  • A1

Ausbildung

Theorie
Allgemeiner Teil:   mind. 12 Doppelstunden (Erweiterung 6 Doppelstunden)
Klassenspezifisch:   4 Doppelstunden
Beim Aufstieg von A1 nach A2 und von A2 nach A ist bei jeweils mindestens zweijährigem Vorbesitz der niedrigeren Klasse kein Theorie-Unterricht vorgeschrieben.

Praxis
Überlandfahrten:   mind. 5 Stunden
Autobahn:   mind. 4 Stunden
Nachtfahrten:   mind. 3 Stunden
Zuzüglich Übungsstunden (abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)

Bei der Erweiterung von Klasse A1 auf A2 und von Klasse A2 auf A gilt folgendes:

Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben. Allerdings muss sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.

Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren oder will er von der Klasse A1 (alt: 1b) direkt auf A aufsteigen, ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten reduziert auf:

  • 3 Fahrstunden Überland,
  • 2 Fahrstunden Autobahn,
  • 1 Fahrstunde bei Dunkelheit.

Prüfung

Theorie
Bei Ersterteilung:   30 Fragen (Nicht mehr als 10 Fehlerpunkte)
Bei Erweiterung:   20 Fragen (Nicht mehr als 6 Fehlerpunkte)
Die Theorieprüfung entfällt bei mindestens zweijährigem Vorbesitz von A1.

Praxis
Dauer mindestens:   60 Minuten
bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1:   40 Minuten
Prüfungsinhalte:
  • Sicherheitskontrolle
  • Fahren innerorts
  • Fahren außerorts
  • Autobahn / Kraftfahrstraße
Bei der Erweiterung von A1 auf A2 und von A2 auf A darf die praktische Prüfung bereits einen Monat vor Ablauf des zweijährigen Vorbesitzes der jeweils niedrigeren Klasse abgelegt werden.

Antragstellung
Beim Straßenverkehrsamt des Wohnsitzes
Beim Bürgerbüro des Wohnsitzes

Checkliste

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Kurs: „Sofortmaßnahmen am Unfallort“
  • Sehtest (nicht älter als 1 Jahr)
  • Passbild nach "Biometrischer Norm"
  • Personalausweis
  • alle weiteren Dokumente gibt es in der Fahrschule
Klasse A

Was darf ich mit der Klasse fahren?

  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Eingeschlossene Klassen

  • AM
  • A1
  • A2

Ausbildung

Theorie
Allgemeiner Teil:   mind. 12 Doppelstunden (Erweiterung 6 Doppelstunden)
Klassenspezifisch:   4 Doppelstunden
Beim Aufstieg von A1 nach A2 und von A2 nach A ist bei jeweils mindestens zweijährigem Vorbesitz der niedrigeren Klasse kein Theorie-Unterricht vorgeschrieben.

Praxis
Überlandfahrten:   mind. 5 Stunden
Autobahn:   mind. 4 Stunden
Nachtfahrten:   mind. 3 Stunden
Zuzüglich Übungsstunden (abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)

Bei der Erweiterung von Klasse A1 auf A2 und von Klasse A2 auf A gilt folgendes:

Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben. Allerdings muss sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.

Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren oder will er von der Klasse A1 (alt: 1b) direkt auf A aufsteigen, ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten reduziert auf:

  • 3 Fahrstunden Überland,
  • 2 Fahrstunden Autobahn,
  • 1 Fahrstunde bei Dunkelheit.

Prüfung

Theorie
Bei Ersterteilung:   30 Fragen (Nicht mehr als 10 Fehlerpunkte)
Bei Erweiterung:   20 Fragen (Nicht mehr als 6 Fehlerpunkte)
Die Theorieprüfung entfällt bei mindestens zweijährigem Vorbesitz von A2.

Praxis
Dauer mindestens:   60 Minuten
bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2:   40 Minuten
Prüfungsinhalte:
  • Sicherheitskontrolle
  • Fahren innerorts
  • Fahren außerorts
  • Autobahn / Kraftfahrstraße
Bei der Erweiterung von A1 auf A2 und von A2 auf A darf die praktische Prüfung bereits einen Monat vor Ablauf des zweijährigen Vorbesitzes der jeweils niedrigeren Klasse abgelegt werden.

Antragstellung
Beim Straßenverkehrsamt des Wohnsitzes
Beim Bürgerbüro des Wohnsitzes

Checkliste

  • Mindestalter 24 Jahre bzw. 20 Jahre bei mindestens 2 Jahren Vorbesitz Klasse A2
  • Kurs: „Sofortmaßnahmen am Unfallort“
  • Sehtest (nicht älter als 1 Jahr)
  • Passbild nach "Biometrischer Norm"
  • Personalausweis
  • alle weiteren Dokumente gibt es in der Fahrschule
  

Gerda Klingenfuß
Busse und Fahrschule GmbH

Wodanstraße 32
42555 Velbert

  Kontaktieren